Bedingungen und Konditionen

Allgemeine Bedingungen der Automiete

1.- VERTRAGSGEGENSTAND

Der Mieter erhält das im Vertrag aufgeführte Fahrzeug in einwandfreiem Zustand mit allen Papieren, Reifen, Werkzeug und Zubehör. Er verpflichtet sich dazu, diese zu bewahren und das Fahrzeug gemäß den Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung sowie den Vorschriften dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen zu fahren.

2.- VERTRAGSDAUER

Die Vertragsdauer ist auf Seite 1 des Vertrags mit Datum und Uhrzeit von Abholung und Rückgabe des Mietwagens aufgeführt.

Sollte der Kunde den Vertrag vorzeitig beenden, erhält er den Betrag für die nicht genutzten Tage (einschließlich Steuern) als Entschädigung zurückerstattet.

3.- VERTRAGSVERLÄNGERUNG

Der Kunde ist dazu verpflichtet, das Fahrzeug zum im obigen Abschnitt angegebenen Termin zur entsprechenden Uhrzeit zurückzugeben. Sollte der Kunde eine Verlängerung des Mietzeitraums wünschen, muss er sich mit Autos Elizabeth in Verbindung setzen, um die Vertragsverlängerung zu unterschreiben. Ein Vertrag kann nicht telefonisch oder auf elektronischem Wege verlängert werden, es sei denn, dies ist auf Seite 1 desselben ausdrücklich angegeben.

Sollte der Vertrag mangels Verfügbarkeit von Fahrzeugen oder aus irgendeinem anderen Grund nicht verlängert werden können, muss der Kunde den Mietwagen zum vorgesehenen Zeitpunkt am vereinbarten Ort zurückgeben.

Gemäß den Vertragsbedingungen kann es bei einer Verlängerung nach Ablauf des ursprünglichen Vertrags erforderlich sein, einen neuen Mietvertrag auszustellen.

4.- BEDINGUNGEN FÜR DIE RÜCKGABE DES FAHRZEUGS

Der Kunde gibt den Mietwagen zum vertraglich festgelegten Zeitpunkt am vereinbarten Ort in demselben Zustand zurück, in dem er ihm übergeben wurde, mit allen Papieren, Reifen, Werkzeugen und Zubehör. Der Kunde darf weder technische Eigenschaften von Fahrzeug, Autoschlüsseln, Ausstattung, Werkzeugen und/oder Zubehör verändern, noch irgendeine Modifizierung am Äußeren/Interieur des Wagens vornehmen. Im gegenteiligen Fall gehen die Kosten dafür, das Fahrzeug in seinen Originalzustand zurückzuversetzen, zulasten des Kunden; dies gilt vorbehaltlich der Schäden und Nachteile, die Autos Elizabeth dadurch entstehen, dass das Fahrzeug einige Zeit lang stillgelegt werden muss, sowie aller anderen Nachteile für Autos Elizabeth.

5.- KONSEQUENZEN BEI NICHTEINHALTUNG DER RÜCKGABEBEDINGUNGEN

Sollte das Fahrzeug nicht zur vertraglich vereinbarten Zeit zurückgegeben werden, hat Autos Elizabeth das Recht, den Betrag für den zusätzlichen Mietzeitraum in Rechnung zu stellen.

Autos Elizabeth behält sich das Recht vor, bei den zuständigen Behörden rechtliche Schritte einzuleiten, sollte ein Mietwagen verschwinden oder nicht zurückgegeben werden; der jeweilige Kunde ist in solchen Fällen für mögliche rechtliche und gesetzliche Folgen haftbar.

Die einseitige Vertragsverlängerung durch den Kunden gilt als nicht autorisierte Nutzung des Mietwagens, alle eventuellen Fahrzeugschäden gehen in solchen Fällen zu seinen Lasten.

6.- ZAHLUNG UND ZAHLUNGSWEISE

6.1 Zahlungen:

Der Kunde verpflichtet sich dazu, Autos Elizabeth Folgendes zu bezahlen:

  1. Die Kosten für die Automiete, Versicherungen und Steuern, die im geltenden Tarif von Autos Elizabeth festgelegt sind und die dem Kunden vorab mitgeteilt wurden. Der vorab vereinbarte Tarif gilt, sofern das Fahrzeug zur vorgesehenen Zeit und am vorgesehenen Ort zurückgegeben wird. Die Tarife können je nach Saison und Zweigstelle variieren; der Kunde ist dafür verantwortlich, vor der vertraglichen Automiete den jeweils geltenden Tarif zu überprüfen.
  2. Alle anderen Beträge, die dem Kunden gemäß den vertraglichen und geschäftlichen Bedingungen von Autos Elizabeth berechnet werden.

6.2 Zahlungen des Kunden aufgrund unangemessener Nutzung des Fahrzeugs:

Nach Beendigung der Mietzeit ist der Kunde dazu verpflichtet, Autos Elizabeth die Kosten zu erstatten, die aufgrund folgender Umstände entstehen:

  1. Kosten für eine Spezialreinigung bei einem nachweislich nicht adäquaten Zustand des Fahrzeugs bei der Rückgabe.
  2. Kosten durch den Verlust von Fahrzeugpapieren und/oder Autoschlüsseln sowie ggf. durch den Versand der Schlüssel an die richtige Zweigstelle, falls die Schlüssel an einem anderen Standort verloren gegangen, beschädigt oder abgegeben wurden; Kosten durch jeden anderen Umstand, bei dem das Auto durch Schuld des Kunden nicht bewegt werden kann.
  3. Abschleppkosten, die aufgrund eines der in diesem Vertrag aufgeführten Umstände entstehen.
  4. Kosten aufgrund von Problemen bei einem Irrtum hinsichtlich des getankten Kraftstofftyps.
  5. Mautgebühren, Strafgebühren und Gerichtskosten, die durch eine Verletzung der Straßenverkehrsordnung, von Vorschriften oder Anweisungen entstehen (einschließlich ggf. Strafen für Verkehrsbehinderung), die dem Kunden während der Vertragsdauer auferlegt wurden.
  6. Reparaturkosten für alle Schäden, die durch einen der folgenden Umstände entstanden sind:
  • Das Fahrzeug wurde nicht entsprechend den Geschäftsbedingungen genutzt.
  • Der Unfall wurde nicht ordnungsgemäß im Formular „Declaración Amistosa de Accidente -DAA“ (dt: Einvernehmliche Unfallmeldung) oder im Blatt „Informe del Siniestro“ (dt: Unfallbericht) vermerkt und in der angegebenen Frist an Autos Elizabeth weitergeleitet bzw. der entsprechende Bericht entspricht nicht dem tatsächlichen Unfallhergang.
  • Die Schäden am Fahrzeug sind dadurch entstanden, dass der Kunde die Maße des Wagens (Breite oder Höhe) nicht angemessen berücksichtigt hat.

Die entsprechenden Beträge werden von Autos Elizabeth über das elektronische Zahlungssystem oder über die bei der Buchung des Fahrzeugs gewählte Zahlungsmethode direkt beim Kunden eingezogen; der Kunde autorisiert Autos Elizabeth ausdrücklich dazu, die entsprechenden Summen abzubuchen.

Autos Elizabeth informiert den Kunden umgehend über die entsprechende Abbuchung/Belastung und über die Gründe, die dazu geführt haben, und stellt dem Kunden alle Informationen zur Verfügung, zu denen das Unternehmen Zugang hat.

Die dem Kunden für Fahrzeugschäden berechnete Summe wird anhand einer Schätzung durch einen von Autos Elizabeth unabhängigen Gutachter oder, sollte dies nicht möglich sein, anhand einer ersten Bewertung durch entsprechendes Fachpersonal von Autos Elizabeth kalkuliert.

Oben Genanntes gilt vorbehaltlich einer nachträglichen Anpassung der entsprechenden Summe nach Erhalt des Kostenvoranschlags einer Werkstatt oder des Ergebnisses einer Schätzung durch einen von Autos Elizabeth unabhängigen Gutachter.

6.3 Zahlungsweise:

Die Bezahlung kann mittels Kredit- oder EC-Karte, Visa oder MasterCard erfolgen. Je nach Zweigstelle werden auch Maestro-Karten akzeptiert.

Die Bezahlung der Fahrzeugmiete und der verschiedenen zusätzlichen Konzepte erfolgt in der vom Kunden gewünschten Währung; je nach Bedingungen der entsprechenden Bank werden auch Zahlungen in mehreren Währungen akzeptiert.

7.- INBEGRIFFENE VERSICHERUNGEN UND SCHADENSDECKUNG

  • T.P.L. Obligatorische Haftpflichtversicherung. Die Mietpreise beinhalten eine obligatorische Haftpflichtversicherung für das Fahrzeug und für Schäden, die Dritten durch die Nutzung und das Fahren des Mietwagens entstehen.
  • S.C.D.W. Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung.
  • A.I. Private Unfallversicherung.

Diese Versicherungsdeckung ist garantiert. Sie wird von der Versicherungsgesellschaft übernommen, bei der Autos Elizabeth eine entsprechende Police abgeschlossen hat, und unterliegt den eigenen sowie den gesetzlichen Bestimmungen. Mit seiner Unterschrift unter den Vertrag gilt der Kunde in der entsprechenden Police – die Konditionen stehen ihm zur Einsicht zur Verfügung – als Versicherter.

Die Versicherung tritt immer dann ein, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  1. Bei einem Unfall muss der Kunde Autos Elizabeth innerhalb von 48 Stunden nach dem Schadensfall schriftlich die kompletten Daten der gegnerischen Partei und eventueller Zeugen mitteilen; dazu wird das Formular „Declaración Amistosa de Accidente -DAA“ (dt: Einvernehmliche Unfallmeldung) ausgefüllt: Fahrzeugkennzeichen, Name und Adresse des Unfallgegners, Beschreibung des Unfallhergangs, Skizze des Unfallhergangs, Name der gegnerischen Versicherung und wenn möglich auch die entsprechende Policenummer; das Formular muss von beiden Unfallgegnern unterschrieben werden. Sollte das entsprechende Formular nicht vorhanden sein, muss das Blatt „Informe del Siniestro“ (dt: Unfallbericht) ausgefüllt werden, das von Autos Elizabeth bereitgestellt wird.
  2. Die Fahrzeugversicherung darf die Übernahme der Deckung nicht aus dem Grund zurückweisen, dass das Fahrzeug nicht gemäß der Straßenverkehrsordnung gefahren wurde.
  3. Unfall, Diebstahl, Brand oder Vandalismus dürfen nicht während einer nicht autorisierten Nutzung des Fahrzeugs erfolgt sein, wie die unter Punkt 9 Aufgeführten, oder gegen irgendeine der in diesem Vertrag aufgeführten Bestimmungen verstoßen und
  4. der Kunde muss Autos Elizabeth innerhalb von 48 Stunden nach Vorkommnis mithilfe der entsprechenden Unterlagen (Unfallformular, polizeiliche Anzeige etc.) über den Unfall, Diebstahl, Brand oder Vandalismus in Kenntnis gesetzt haben.

8.- VERPFLICHTUNG DES KUNDEN IM SCHADENSFALL

Der Kunde verpflichtet sich zu Folgendem:

  1. Bei einem Unfall muss der Kunde Autos Elizabeth innerhalb von 48 Stunden nach dem Schadensfall schriftlich die kompletten Daten der gegnerischen Partei und eventueller Zeugen mitteilen; dazu wird das Formular „Declaración Amistosa de Accidente -DAA“ (dt: Einvernehmliche Unfallmeldung) ausgefüllt: Fahrzeugkennzeichen, Name und Adresse des Unfallgegners, Beschreibung des Unfallhergangs, Skizze des Unfallhergangs, Name der gegnerischen Versicherung und wenn möglich auch die entsprechende Policenummer; das Formular muss von beiden Unfallgegnern unterschrieben werden. Sollte das entsprechende Formular nicht vorhanden sein, muss das Blatt „Informe del Siniestro“ (dt: Unfallbericht) ausgefüllt werden, das von Autos Elizabeth bereitgestellt wird.
  2. Die Behörden müssen umgehend verständigt werden, wenn die Schuldfrage der anderen Partei geklärt werden muss, oder wenn es Verletzte gibt.
  3. Der Kunde darf den Mietwagen nicht verlassen, ohne die für dessen Schutz erforderlichen Maßnahmen ergriffen zu haben.

Bei einem Akt von Vandalismus, Brand, Diebstahl oder Verschwinden des Mietwagens ist der Kunde dazu verpflichtet, Autos Elizabeth umgehend davon in Kenntnis zu setzen und bei den zuständigen Behörden Anzeige zu erstatten; eine Kopie dieser Anzeige muss Autos Elizabeth so schnell wie möglich zur Verfügung gestellt werden.

9.- NICHT AUTORISIERTE NUTZUNG

Der Kunde ist dazu verpflichtet, den Mietwagen mit entsprechender Sorgfalt gemäß den Fahrzeugeigenschaften zu nutzen, die geltende Straßenverkehrsordnung zu beachten und jegliche Situation zu vermeiden, die Schäden am Fahrzeug und/oder bei Dritten nach sich ziehen könnten. Der Kunde darf nicht zulassen, dass das Fahrzeug von einer anderen Person gesteuert wird, als im Mietvertrag angegeben; in einem solchen Fall ist der Kunde allein für eventuelle Schäden am Fahrzeug und/oder bei Dritten verantwortlich.

Jegliche Nutzung, die den Bestimmungen in diesen Abschnitten widerspricht, gilt als nicht autorisierte Nutzung.

Für Beschädigungen am Inneren und Äußeren des Fahrzeugs, die aufgrund nicht autorisierter Nutzung auftreten, ist der Kunde umfassend haftbar; in solchen Fällen ist er gemäß der Bestimmungen in Abschnitt 6 zur Zahlung sämtlicher Kosten verpflichtet.

Die nicht autorisierte Nutzung umfasst folgende, hier beispielhaft genannte Fälle, ist aber nicht auf diese beschränkt:

  1. Das Anschieben oder Abschleppen eines anderen Fahrzeugs;
  2. Das Fahren an Orten, die nicht für den öffentlichen Verkehr zugelassen sind, wie beispielsweise Strände, Rennstrecken, Waldwege, Gemeindewege etc.;
  3. Das Fahren auf nicht asphaltierten oder schlecht asphaltierten Wegen, die zu Beschädigungen am Unterboden des Fahrzeugs führen könnten;
  4. Das Fahren in beschränkten Zonen, einschließlich Flughafen-Fahrbahnen und andere Fahrbahnen für die flugtechnische und/oder militärische Nutzung;
  5. Die Beförderung von Gütern oder Tieren, insbesondere von gefährlichen, brennbaren und/oder für das Fahrzeug und seine Passagiere schädlichen Stoffen;
  6. Die Untervermietung des Fahrzeugs;
  7. Jegliche ungesetzliche Nutzung des Fahrzeugs;
  8. Die Beförderung von mehr Personen, als für das Fahrzeug zugelassen sind;
  9. Jegliche Manipulation oder Modifizierung des Kilometerzählers; über eine fehlerhafte Funktion des Kilometerzählers muss Autos Elizabeth umgehend informiert werden;
  10. Wertgegenstände sichtbar im Fahrzeug liegen zu lassen, was einen Diebstahl mit entsprechenden Schäden am Fahrzeug zur Folge haben könnte;
  11. Die stärkere Verschmutzung des Fahrzeuginneren, als der übliche, pflegliche Gebrauch nach sich zieht;
  12. Das Fahren bei Müdigkeit, Krankheit oder unter Einfluss von Alkohol, Medikamenten und/oder Drogen;
  13. Verkehrsgefährdung;
  14. Die Nutzung des Fahrzeugs zum Fahrunterricht und/oder zu Übungszwecken jeglicher Art;
  15. Verstöße gegen die Verkehrsregeln;
  16. Das Fahren des Fahrzeugs durch eine nicht im Vertrag aufgeführte Person;
  17. Das Führen des Mietwagens außerhalb der geografischen Grenzen, die in jeder Niederlassung festgelegt sind;
  18. Die Nutzung des Fahrzeugs nach Ablauf der Mietdauer.

Die nicht autorisierte Nutzung seitens des Kunden ermächtigt Autos Elizabeth dazu, den Mietvertrag wegen Nichteinhaltung der vertraglichen Bedingungen vorzeitig zu beenden und dem Kunden eine entsprechende Entschädigung für Schäden und Nachteile in Rechnung zu stellen.

10.- FÜHRERSCHEIN

Der Kunde muss im Besitz eines gültigen Führerscheins sein, der in dem Land, in dem das Fahrzeug von Autos Elizabeth übergeben wird, anerkannt wird; dieser muss mindestens ZWEI Jahre alt sein. Das geforderte Mindestalter des Kunden beträgt EINUNDZWANZIG JAHRE.

Der Kunde ist für die Gültigkeit und Anerkennung seines Führerscheins selbst verantwortlich.

11.- SOLIDARISCHE HAFTUNG

Alle Kunden und/oder zusätzliche Fahrer sind gemeinschaftlich für alle Pflichten des Kunden haftbar, die sich aus dem Vertrag und den entsprechend geltenden Gesetzen ergeben.

12.- DIEBSTAHL UND VERLUST VON PERSÖNLICHEN GEGENSTÄNDEN

Autos Elizabeth ist nicht für den Verlust von Objekten im Fahrzeuginneren haftbar.

13.- OBLIGATORISCHE SICHERHEITSEINRICHTUNGEN FÜR KINDER

Sollten in dem Mietwagen Kinder unter drei Jahren oder ältere Kinder, die nicht größer als 150 cm sind, befördert werden, muss der Kunde dies Autos Elizabeth mitteilen, damit das Unternehmen gegen einen entsprechenden Mietpreis die für Größe und Gewicht passende Sicherheitseinrichtung bereitstellen kann. Die Installierung dieser Einrichtung muss der Kunde vornehmen.

14.- ÜBERSETZUNG

Die Übersetzungen dieser Geschäftsbedingungen haben lediglich informativen Charakter und hinsichtlich ihrer Ausfertigung keinen Rechtscharakter; gültig ist allein die spanische Version.

CONDITIONS OF USE AND EXEMPTION OF RESPONSABILITIES

AUTOS ELIZABETH, is not responsible for any damages caused to the users due to their improper and incorrect use or misuse of the services and contents of this website.

AUTOS ELIZABETH reserves the right to make any changes it deems appropriate without prior notice. This refers to both the contents of the website and its structure.

The aim of these clauses is not limiting AENOR responsibility, contrary to what established under the Spanish enforceable laws, without excluding their responsibilities in those cases where, by virtue of the said law, they cannot be excluded.

INTELLECTUAL AND INDUSTRIAL PROPERTY RIGHTS

The intellectual and industrial property rights in relation to all text and images, as well as the presentation and assembly methods and formats of the website belong to AUTOS ELIZABETH.

Reproduction, distribution, merchandising or changing all or part of the contents of this web site is expressly prohibited without the express written consent of AUTOS ELIZABETH.

 DATA PROTECTION LAW

By virtue of what established under the Organic Law 15/1999, dated 13th December, on Personal Data Protection, we inform you that the personal data provided by the users will be stored in the files owned by AUTOS ELIZABETH RENT A CAR S.L., with the aim of complying with your requests and commitments, so as to give you information even by electronic means, about those matters relative to the activity of the company and its services. Furthermore, we inform you about the possibility of exercising, at any time, the rights of access, rectification, opposition and cancellation of the data provided by means of a written request to Calle Afrechos nº 4, 35510, Puerto del Carmen, España.